Elisabethenheim Schwandorf

Deine Ausbildung

 

Du möchtest einen abwechslungsreichen, zukunftssicheren und gesellschaftlich höchst anerkannten Beruf erlernen?  

Dann ist die Ausbildung in der Pflege vielleicht genau das richtige für Dich. Mit einer Ausbildung bei uns verschaffst Du Dir eine solide Grundlage für beruflichen Erfolg und sehr gute Zukunftsperspektiven.

20 Gründe für eine Ausbildung in der Pflege - YouTube

Die Pflegeausbildung erfolgt nach dem Ausbildungsplan des Pflegeberufegesetz. Neben der fachlichen Kompetenz sind Softskills wichtig.

Hauptaufgaben einer Pflegefachfrau / eines Pflegefachmanns: 

  • Individuelle, bedarfs- und bedürfnisgerechte Betreuung und Versorgung von kranken und pflegebedürftigen Menschen
  • Erhebung und Feststellung des Pflegebedarfs
  • Pflegemaßnahmenplanung und Pflegeorganisation
  • Ansprechpartner und Beratung für Bewohner und Angehörige
  • Medikamentengabe nach ärztlicher Anordnung
  • Aktivierung zum Erhalt von Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Alltag und Mobilisierung
  • Erbringen von Behandlungspflege 
  • PC-gestützte Dokumentation und Risikoeinschätzung im Rahmen der Bezugspflege
  • Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten
  • Begleitung und Unterstützung bei Freizeitaktivitäten
  • Sicherstellung der Versorgungsqualität
  • Beobachtung des Gesundheitszustandes mittels Vitalwert- und Gewichtskontrolle
  • Palliativversorgung und Sterbebegleitung

Dein Ansprechpartner

Egon Gottschalk

Tel. 0 94 31 880 492

E-Mail

 

Die Ausbildung in der Pflege fördert auch Deine persönliche Entwicklung. Kommunikation ist ein wichtiger Aspekt der Arbeit, um die Bedürfnisse der Bewohner zu erkennen und förderlich darauf einzugehen. Du erlernst ein gutes Verhältnis zwischen Nähe und Distanz und entwickelst emotionale Stärke.

Nach der erfolgreichen Ausbildung bieten wir Dir direkt einen Arbeitsplatz an - in dem Umfeld und Team, das Du dann bereits kennst.

Wenn Du bereits erste Erfahrungen als Pflegehelferin / Pflegehelfer bzw. Pflegefachhelferin / Pflegefachhelfer gesammelt hast und nun einen Schritt weiter gehen möchtest, unterstützt Dich das Elisabethenheim bei der Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann. Für Quereinsteigende kommt eine attraktive Förderung durch die Agentur für Arbeit in Betracht.

Die Ausbildung zur Pflegefachhelferin / zum Pflegefachhelfer dauert ein Jahr, und Du braucht mindestens einen Mittelschulabschluss.

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann dauert drei Jahre und Du brauchst die Mittlere Reife.

Wir arbeiten mit den Schwandorfer Berufsschulen Döpfer Pflege-Ausbildung an den Döpfer-Schulen | Döpfer Schulen (doepfer-schulen.de) und Hiebl Homepage (altenpflegeschule-schwandorf.de) zusammen.

Die Ausbildung beginnt im August (Döpfer) bzw. September (Hiebl).

Viele Infos zur Pflegeausbildung findet Du hier: Voraussetzungen und Struktur: Pflegeausbildung und hier Generalistische Pflegeausbildung - Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (bayern.de)

Mit einem Abschluss der generalistischen Pflegeausbildung kannst du in vielen Bereichen arbeiten: in Pflegeheimen, Wohngemeinschaften, ambulanten Diensten, Krankenhäusern, Gesundheitszentren, Hospizen, Kliniken oder in der Kinder(kranken)pflege.

Wer nach mehr strebt, kann sich mit diesem Abschluss vielseitig weiterentwickeln z.B. zur Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleitung, Gerontopsychiatrischen Fachkraft oder Praxisanleitung.

Das solltest Du mitbringen

  • gute Deutschkenntnisse
  • Freude im Umgang mit alten Menschen und deren Versorgung
  • Geduld, Sorgfältigkeit, Empathie, Pflichtbewusstsein, Teamgeist

Wir bieten Dir

  • ein hilfsbereites und motiviertes Team
  • Anleitung, Betreuung und Begleitung während der Ausbildung durch ausgebildete Praxisanleiter
  • eine sehr attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD und Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes
  • einen modernen und innenstädtischen Ausbildungsplatz
  • Betriebsfeiern wie Sommerfest, Weihnachtsfeier, Essengehen im Team und Betriebsausflug

Deine Vorteile – Ausbildung im Elisabethenheim Schwandorf

Praxisanleitung

Während Deiner Ausbildung wirst Du von unseren qualifizierten Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern in der Einrichtung begleitet. Sie sind Deine festen Ansprechpartner und kümmern sich um Fragen und Anliegen.

Die Praxisanleitung führt Dich anhand des Ausbildungsplanes strukturiert und schrittweise an die Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben als Pflegefachfrau / Pflegefachmann heran. Sie vermittelt Dir Kenntnisse und Fähigkeiten und fördert Deine Handlungskompetenz. Während der Anleitung werden die theoretischen Ausbildungsinhalte aus der Pflegeschule in die praktische Tätigkeit transferiert und geübt. Du wirst bei einfachen bis hin zu komplexen Pflegesituationen angeleitet. Die Praxisanleiter begleiten und unterstützen Dich in der Pflegepraxis und reflektieren mit Dir den Pflegeprozess. Sie helfen Dir bei der Bearbeitung von Arbeits- und Lernaufgaben, geben Dir Anregungen zu eigenständigem Lernen und fördern Dich im Hinblick auf verantwortungsvolles pflegerisches Handeln. Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter sind Vorbilder für den Umgang mit Bewohnerinnen und Bewohnern und für die Zusammenarbeit im Team. Sie fördern Deine soziale und kommunikative Kompetenz. Regelmäßig erfolgen Praxisbewertungen, die Deinen Ausbildungsstand evaluieren. In individuellen Feedbackgesprächen erhältst Du die Gelegenheit zur Selbstreflexion.

Die Praxisanleiter stehen in engem Kontakt mit den Pflegeschulen und bereiten Dich auf Prüfungen vor. Bei Prüfungen sind sie Teil des Prüfungsausschusses. So hast Du bei der Prüfung ein vertrautes Gesicht dabei und Deine Praxisanleitung sieht, wo Bedarf ist, ein Thema oder einen Prozess zu vertiefen.   

Noch unsicher? Du kannst gerne ein Praktikum oder einen Schnuppertag im Elisabethenheim machen, um Dir die Arbeit vor Ort live anzuschauen und einen Eindruck für Dich zu gewinnen.

Ruf gerne an, dann können wir die Möglichkeiten besprechen.